100 % Erneuerbare Energie in der Region Südbaden

Die Energiewende hin zu einer nachhaltigen Versorgung aus 100% erneuerbaren Energiequellen der Region Südbaden ist seit 1993 das Ziel des fesa e.V. in Freiburg. Dafür setzen sich die fesa-Mitglieder, der Vorstand und die Geschäftsstelle persönlich ein. Wir sind in den folgenden Bereichen aktiv:

Öffentlichkeitsarbeit

Der fesa e.V. sensibilisiert die öffentliche Meinung für die Relevanz von Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Mit Veranstaltungen und Pressemitteilungen gehen wir auf aktuelle technische, gesellschaftliche und politische Entwicklungen ein. Folgende Medien geben wir selbst heraus:

  • Zeitschrift "SolarRegion"
    Mit einer Auflage von 20.000 Stück erscheint vierteljährlich die kostenlose Zeitschrift im Dreieck Kehl - Basel - Bodensee. Neben der Printausgabe ist sie auch als E-Paper erhältlich.
  • fesa-Thema: Hintergrundinformationen zu einem aktuellen Thema erhalten alle in unserem Mailverteiler einmal im Quartal alternierend zur SolarRegion. Außerdem laden wir über den Verteiler zu fesa-Events und anderen Veranstaltungen ein. Hier können Sie sich kostenlos eintragen. 
  • Internetportal www.solarregion.net
    Auf diesem fesa-Internetportal findet der Leser aktuelle Informationen zu Neuigkeiten oder Veranstaltungen aus der Branche.
  • SolarRegion-Newsletter: Alle 14 Tage verschicken wir eine Übersicht über die News der vergangenen zwei Wochen und die Termine der kommenden 14 Tage. So sind Sie immer auf dem Laufenden. Hier geht es zur Anmeldung.

Projektorientiert geben wir Broschüren als auch DVD's heraus. Der fesa e.V. präsentiert sein Anliegen regelmäßig auf Veranstaltungen oft in Kooperation mit anderen Branchenaktiven.

Projektentwicklung

Der fesa e.V. unterstützt die Entwicklung von innovativen Projekten, indem er die Vernetzung von Industrie, Handwerk, Planern, Endkunden und Investoren fördert. 

Durch die Vereinsarbeit wurden bislang Investitionen von über 20 Mio € in regionale Energieanlagen möglich. Über 700 Kommanditisten mit einem Eigenkapital von mehr als 6 Mio € haben auf diesem Weg neun Bürgerwindräder (RegioWind), acht Solarstromanlagen (Regio Sonne), ein Wasserkraftwerk (RegioWasser) und ein Einsparkraftwerk (ECO-Watt) realisiert.

Lobbying

In Politik und Wirtschaft machen wir uns auf kommunaler und regionaler Ebene für die Energiewende stark. Wir beraten öffentliche und private Partner. So nehmen wir Einfluss auf Entscheidungen, um die Region in Sachen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz voran zu bringen.

fesa-Mitglieder bewegen was!

fesa-Mitglieder nehmen an der Zukunftswerkstatt im Frühjahr 2008 teil.